Radioschule - Schulradio online

Medienpreis 2017: "Der Niedersächsische Medienpreis in der Kategorie Schul-Internetradio geht an ..."

... die Radio-AG der Oberschule Lengerich – FIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus überreichte den Preis!

Hannover, 08.12.2017. Eine festliche Gala erlebten rund 550 Gäste gestern Abend im Alten Rathaus in Hannover mit der Verleihung des renommierten Niedersächsischen Medienpreises. Zum 23. Mal würdigte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) mit einer feierlichen Preisübergabe journalistisches Talent und mediale Kreativität niedersächsischer Medienschaffender privater Fernsehsender, Privatradios und lizensierter Bürgersender. Ebenso wurde der beste Schul-Internetradio-Beitrag ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr erschien wieder viel Prominenz: Feierlich eröffnet wurde die Preisverleihung von NLM-Direktor Andreas Fischer. Stellvertretend für Ministerpräsident Stephan Weil, der Schirmherr der Veranstaltung ist, sprach der Chef der Staatskanzlei, Dr. Jörg Mielke das Grußwort. Sportmoderatorin Anna-Sara Lange und Detlef Simon alias DESiMO führten unterhaltsam durch das Programm.

Eine wertvolle Porzellanskulptur und lobende Worte in acht Kategorien gab es dazu aus der Hand der prominenten Laudatoren: Bodo Krüger, Chefredakteur der Neuen Presse, Jurymitglied Julia Schutz, Programmdirektorin Antenne Thüringen, Anna Hofbauer, Musicaldarstellerin, Andreas Hoppe, Schauspieler, Martin Kind, Geschäftsführer KIND Unternehmensgruppe, Maik Meuser, TV-Moderator, Max Raabe, Musiker und Bibiana Steinhaus, FIFA-Schiedsrichterin, ehrten die Medienprofis von Radio ffn, RTL Nord, Radio 21 und Antenne Niedersachsen, H1 Hannover und von der Ems-Vechte-Welle. 

FIFA-Schiedrichterin Bibiana Steinhaus überreichte Melissa Moor, Christina Thyen, Isabel Janssen und dem Projektleiter Stephan Glück von der Oberschule Lengerich die begehrte Medienpreis-Trophäe. Die drei ehemaligen Oberschülerinnen punkteten bei der Jury mit ihrem Beitrag „Glückstreffer - Was ist Glück? Ein kultureller Abend an der Oberschule Lengerich". Was verstehen Menschen unter „Glück“? Antworten dazu gibt der fünfminütige Beitrag mit einer facettenreichen Umfrage, die anlässlich der Kulturveranstaltungsserie an der Oberschule Lengerich entstand.

„Glückstreffer – Was ist Glück? Ein kultureller Abend an der Oberschule Lengerich“
Beitrag >>> hier anhören!
Kurzlink https://tinyurl.com/ybo35vhc

Zur Fotogalerie.

Aus der Jurybegründung: "Besonders geglückte Radiobeiträge sorgen nicht nur für gute Unterhaltung, sondern regen den Hörer gleichzeitig zum Nachdenken an. Mit dem Gewinnerbeitrag der Kategorie Sonderpreis "Schul-Internetradio" ist den drei Schülerinnen der Oberschule Lengerich genau das gelungen. Ein Thema, das alle Menschen bewegt, wurde mit starken O-Tönen tiefgründig und zugleich unterhaltsam umgesetzt (Mehr ...)".


Veröffentlicht wurde der Beitrag zuerst im Rahmen der Schulradio-Sendung ZOOM beim Bürgersender Ems-Vechte-Welle und anschließend auf dem Lehr-/Lernportal www.schul-internetradio.org der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online. Die Oberschule Lengerich ist seit Beginn des "Schul-Internetradios" Mitglied der Community und veröffentlicht seit zehn Jahren Beiträge auf dem Portal www.schul-internetradio.org. Grundstein zur Gründung des Schulradios der Oberschule Lengerich war eine n-21-Internetradio-Fortbildung. Ziel der Kooperation zwischen n-21 und Ems-Vechte-Welle ist es, jungen Hörerinnen und Hörern die besten Beiträge als "Audio-on-Demand" anzubieten. Das Schulradio ZOOM der Oberschule Lengerich hat bei der Ems-Vechte-Welle einen festen Sendeplatz alle 14 Tage donnerstags von 18:03 bis 19:00 Uhr auf den Frequenzen der Ems-Vechte-Welle (UKW: 95,2 / 95,6 / 99,3) und im Internet auf www.emsvechtewelle.de.

Der Wettbewerb der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) ist in diesem Jahr mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Eingesendet wurden insgesamt 317 Beiträge; davon 205 aus der Sparte Hörfunk, 112 Beiträge in der Sparte Fernsehen; 45 Einreichungen gab es in der Kategorie Schul-Internetradio, die vor vierzehn Jahren von der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. in Zusammenarbeit mit der NLM ins Leben gerufen wurde. Das Preisgeld für diesen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro wird seit 2004 von den Sparkassen in Niedersachen gestiftet. Ziel ist es, mit selbstproduzierten Webradio-Sendungen und Audiobeiträgen, die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern speziell im Bereich Mediengestaltung zu fördern.

Das Lehr-/Lernportal Schul-Internetradio wird im Rahmen des medienpädagogischen Angebotes „Radioschule – Schulradio online“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt gefördert. Weitere Partner sind die Sparkassen in Niedersachsen sowie das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

Zurück