Radioschule - Schulradio online

Gesucht: Praktikantin/Praktikant fürs "Schul-Internetradio"

Ein spannendes Praxisfeld bietet die Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. mit ihrem medienpädagogischen Angebot „Radioschule - Schulradio online“. Ziel ist die Förderung der Medienkompetenz an Schulen und außerschulischen Lernorten, speziell im Bereich der Lehrerfortbildung.

Gesucht wird eine Praktikantin/Praktikant zur Unterstützung der Projektleitung.

Das Tätigkeitsfeld ist vielseitig:

1. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing

  • Unterstützung bei der Erstellung von Internetradio-Pressemitteilungen
  • Pflege des Presseverteilers

2. Technik / Informatik

  • Unterstützung bei der Pflege der Plattform www.schul-internetradio.org (Typo3-System)
  • bei administrativen Tätigkeiten
  • bei der Nachbearbeitung von Audio-Dateien
  • bei Hard- und Softwarerecherche (Schwerpunkt Audio-Apps, Sendeverwaltung)
  • bei der Enwicklung eines Lernmanagement-Systems (moodle) - in Planung

3. Veranstaltungsorganisation

  • Unterstützung im Bereich Projektmanagement
  • bei der Vor- und Nachbereitung von Fortbildungen und landesweiten n-21-Fachtagungen, Events z. B. Online-Redaktionen im Niedersächsischen Landtag u.a.m.

Wünschenswerte Voraussetzungen

Interesse und Spaß an Informationstechnologien sowie am Bereich Audio/Hard- und Software (Digitalrekorder, digitaler Audioschnitt mit Audacity).

Schwerpunkte und Niveau der Tätigkeitsfelder werden je nach Hintergrund der jeweiligen Berufsausbildung, des Studiums und des Schulpraktikums individuell angepasst.

Arbeitsplatz: Schiffgraben 27, 30159 Hannover,
Arbeitsgebiet (nach Absprache): Niedersachsen

Beginn: Nach Vereinbarung.
Dauer: Nach Vereinbarung.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen

Natalie Deseke, n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V., Schiffgraben 27, 30159 Hannover, Telefon 0511/353 66 21-50. E-Mail deseke(at)n-21.de

Das medienpädagogische Angebot „Radioschule – Schulradio online“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landes-medienanstalt (NLM) gefördert. Weitere Partner sind die Sparkassen in Niedersachsen sowie das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

Zurück