Radioschule - Schulradio online

WhatsApp zur Terrorbekämpfung? Interview mit Innenminister Boris Pistorius (SPD) - Realschule Syke

Bund entwickelt die erforderliche Spionagesoftware - Trojaner soll in den nächsten Monaten einsatzbereit sein - Minister Pistorius berichtet von Innenministerkonferenz.

Einer der Höhepunkte unserer Livesendung war das Interview mit dem niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius (SPD). Gestern kam er zurück von der Innenministerkonferenz aus Dresden. Heute sprach er in im Plenum zur Situation von Gefährdern und Terrorbekämpfung. Wir fragten nach:

Was hat die Zusammenkunft der Innenminister aus Bund und Ländern ergeben?

In seinem Fazit zur Konferenz stellt er fest, dass der Austausch von Informationen zur Abwehr terroristischer Gefahren deutlich besser funktioniert als noch vor einigen Jahren. Wie macht sich das bemerkbar?

Wenn die Polizei demnächst WhatsApp-Nachrichten mitlesen kann, was bedeutet dies für den Alltag von uns Bürgerinnen und Bürgern? Wie kann eine Spionagesoftware auf dem Handy eines Verdächtigen überhaupt installiert werden?
Außerdem wollten wir wissen: Was macht dem Minister für Inneres und Sport am meisten Spaß an seiner Tätigkeit?

Und: Was antwortet der Landespolitiker auf unsere Frage "Soll Sojawurst weiterhin Sojawurst heißen?" Maybrit hat den schlagfertigen Minister befragt.

Zurück

Weitere Links zu diesem Thema