Radioschule - Schulradio online

„Nicht über uns, sondern mit uns…“ – Menschen mit Behinderungen dürfen zukünftig wählen – THG Wolfsburg

Am Mittwoch, dem ersten Plenartag, wurde eine Gesetzesänderung für das Wahlrecht von betreuten Menschen mit Behinderung vom Plenum verabschiedet. In Niedersachsen können demnach zukünftig rund 8000 Betroffene an Kommunal- und Landtagswahlen teilnehmen. Der Niedersächsische Landtag verabschiedete die Gesetzesreform mit großer Mehrheit.

Im Beitrag zu hören: Jan-Christoph Oetjen, innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Innenminister Boris Pistorius (SPD), Christopher Emden (AfD) sowie Landtagsvizepräsident Bernd Busemann, der die Abstimmung leitete.

Abschließend zum Thema ein Kommentar von Limara und Julius vom Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) Wolfsburg.

Ein Beitrag des Theodor-Heuss-Gymnasiums Wolfsburg, produziert im Rahmen des Projekts "Landtag-Online" im März 2019 live aus dem Niedersächsischen Landtag.

 

Zurück