Radioschule - Schulradio online

Schul-Internetradio in Zeiten von Corona

Welche Neuigkeiten gibt es beim Schul-Internetradio? Neu im Portfolio: Online-Radiokurse mit Videokonferenzsystemen | Online-Sprechstunden | Präsenzfortbildungen in Überarbeitung

Die Corona-Pandemie wird vermutlich noch längere Zeit weitreichende Auswirkungen auf Schule und Unterricht haben. Schon jetzt gehören Videokonferenzen und Homeschooling zum Schul-Alltag. Auch das Schul-Internetradio reagiert auf diese Veränderungen mit der Entwicklung von Online-Kurs-Modulen. Damit wird das bestehende Präsenzfortbildungs-Portfolio, das den Hygienevorschriften angepasst wird, erweitert und ergänzt.

Die geplanten E-Learning-Kurse richten sich sowohl an Studienseminare, allgemein bildende und berufsbildende Schulen als auch an außerschulische Bildungseinrichtungen, die IServ, moodle, itslearning oder andere Server- bzw. Lernmanagement- Systeme nutzen.

Das Angebot ist offen, die Teilnehmenden sollen vorrangig ihr bevorzugtes Videokonferenz-Systems einsetzen können.

Zielgruppe: Lehrkräfte (ab 3 Personen bis max. 10 Personen) oder gemischte Multiplikatoren-Gruppen

Modul Grundkurs Audioschnitt

Technische Voraussetzungen: Vorinstalliertes Audacity (kostenfreie Opensource-Software, Download-Link www.audacityteam.org (Windows/macOS), oder Garageband (macOS)), Headset mit 3,5 mm-/besser: USB-Anschluss, ggf. externe USB-Soundkarte (ab 7 Euro). LAN-Verbindung (mindestens 5 Mbit für Videokonferenzen).

    • Termine: Variabel (nach Absprache) - zur Terminübersicht: hier klicken
    • Dauer des Moduls: 45 – 60 Minuten-Einheiten (nach Absprache)
    • Inhalte (Auszug):

1. Einführung (Technikcheck)
2. Grundfunktionen Audio-Aufnahme am Rechner
3. Aufnahme/Bearbeitung des Audio-Rohmaterials (Schneiden, Blenden, Verschieben)
4. Audio-Exportieren ins mp3-Format

Das Schul-Internetradio in der Niedersächsischen Bildungscloud: Aufgrund der Corona-Krise wird die aktuell laufende Pilotphase der Niedersächsischen Bildungscloud (NBC) ab Mai 2020 ausgeweitet. Die NBC bietet registrierten Schulen eine virtuelle Lernumgebung mit einem datenschutzkonformen, klassenbezogenen Messenger, Videokonferenzsystem und einer Lerngruppen-, Aufgaben- und Dateiverwaltung, die kollaboratives Arbeiten an Dateien ermöglicht. Mehr als 2000 Schulen haben bereits ihr Interesse an der Teilnahme bekundet (Stand 23.04.2020). Weitere Informationen unter www.n-21.de.

Auch erste Lerneinheiten aus dem Schul-Internetradio-Projekt werden registrierten NBC-Schulen im internen Bereich bereit gestellt, z. B. zum Wahlpflichtmodul 7 „Hörfunk“ des Kerncurriculums der gymnasialen Oberstufe im Fach Deutsch (S. 67). NBC-Online-Formular www.n21.de/nbc/interessenbekundung. NBC-Broschüre www.n-21.de/nbc/ersteschritte. Niedersächsische Bildungscloud. Weitere Informationen unter www.n-21.de.

Neu: Die Video-Sprechstunde. Mit regelmäßigen Videokonferenz-Terminen möchte das Schul-Internetradio den Austausch anregen. Angesprochen sind radiointeressierte Lehrkräfte die Fragen zum Thema Podcasting und Webradio haben sowie Aktive aus der Community. Erste Termine 10.06 + 24.06.2020, 14 bis 15 Uhr. Weitere Termine nach Absprache. Videosystem jitsi (eine Registrierung ist nicht erforderlich). Mehr unter auf www.schul-internetradio.org/termine  

http://www.schul-internetradio.org/termine

http://www.schul-internetradio.org/terminehttp://www.schul-internetradio.org/termine

https://www.n-21.de/form/index.php?menuid=482

https://www.n-21.de/form/index.php?menuid=482

https://www.n-21.de/form/index.php?menuid=482

Schul-Internetradio-Präsenzfortbildungen fallen zunächst bis auf Weiteres aus. Die Module I/II "Webradio, Streaming, mp3 & Co." werden zurzeit den Hygienevorschriften und Abstandsregelungen angepasst. Grundlage sind der „Rahmen-Hygieneplan Corona Schule“ sowie die „Hygiene-Checkliste“ des Niedersächsischen Kultusministeriums. Inwiefern Radio-Präsenzfortbildungen für Herbst/Winter geplant werden können, wird sich voraussichtlich nach den Sommerferien zeigen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V., Ansprechpartnerin Natalie Deseke (Projektleitung Schul-Internetradio Niedersachsen), E-Mail an deseke(at)n-21.de.

Die Niedersächsische Bildungscloud ist ein Projekt der Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V., das im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums durchgeführt wird. Das medienpädagogische Angebot „Radioschule – Schulradio online“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) gefördert.

Zurück