Radioschule - Schulradio online

Niedersächsischer Medienpreis 2020: Schülerbeitrag aus Bad Pyrmont gewinnt in der Kategorie Schul-Internetradio

Der Sonderpreis geht an Leon Lerman vom Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont - Preisübergabe im Livestream - Sängerin Sotiria hielt die Laudatio

Hannover, 04.12.2020. Neue Location, neues Format: Erstmals würdigte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) in diesem Jahr zum 26. Mal mit einer digitalen Preisverleihung journalistisches Talent und mediale Kreativität niedersächsischer Medienschaffender privater Fernsehsender, Privatradios und lizensierter Bürgersender. Ebenso wurde der beste Schul-Internetradio-Beitrag ausgezeichnet. Das Besondere: Die sonst schillernde Gala mit über 550 Gästen wurde aus aktuellem Anlass gestern Abend aus dem Hangar no. 5 im Internet übertragen.

Der neue NLM-Direktor Christian Krebs eröffnete die Preisverleihung im Videochat. Ministerpräsident Stephan Weil, Schirmherr des Wettbewerbes, gratulierte per Videobotschaft. Elisabeth Harries, Versammlungsvorsitzende der NLM schickte eine Sprachnachricht und die Juryvorsitzende Ortrud Wendt stellte die Jury im Selfieclip vor. Sportmoderatorin Anna-Sara Lange und Detlef Simon alias DESiMO führten unterhaltsam durch ein ab­wechs­lungs­reiches Programm.

Die lobenden Worte der prominenten Laudatorinnen und Laudatoren wurden dazu eingespielt: Mit dabei waren Sotiria, Musikerin, Charlotte Maihoff, Nachrichtenmoderatorin RTL Aktuell, Peter Kloeppel, Chefmoderator RTL Aktuell, Frauke Ludowig, Moderatorin Exclusiv – Das Star-Magazin, Hendrik Weydandt, Torjäger von Hannover 96, Sebastian Fitzek, Bestsellerautor, Rebecca Mir, Moderatorin und Topmodel sowie Michael Schulte, Musiker.

Die Medienprofis ehrten die Preisträgerinnen und Preisträger von radio ffn, Radio Hannover, OS-Radio 104,8, und Radio Okerwelle, im Bereich Fernsehen waren es Gewinnerinnen und Gewinner von RTL Nord und Sat.1 Regional. Ungewöhnlich war die Übergabe der Skulpturen in allen acht Kategorien: Die von der unabhängigen Jury ausgewählten Gewinnerinnen und Gewinner bekamen die wertvolle Trophäe mit Konfetti frei Haus geliefert und bedankten sich in "Videoschalten" für die Auszeichnung.

Eine gelungene Überraschung war auch die Preisverleihung in der Kategorie „Schul-Internetradio“: Sängerin Sotiria hielt die Laudatio auf den neunminütigen Beitrag „Anti-AfD Demo am Humboldt-Gymnasium“ von Leon Lerman (13. Jahrgang), erstmals ausgestrahlt beim Bürgersender radio aktiv Hameln in der Jugendsendung "On-Scene".

Aus der Jurybegründung: (...) "Sehr perspektivenreich, journalistisch bissig und mit hoher Informationsqualität wird ein relevantes, aber auch politisch heikles und schwieriges Thema, beleuchtet. Der Autor sucht aktiv den Austausch mit allen beteiligten Akteuren und gibt mit starken O-Tönen den Hörerinnen und Hörern umfassende Informationen zum Geschehen vor Ort." (...) Zur kompletten Jurybegründung.

PODCAST ANHÖREN
ZUR FOTOGALERIE (Bildschirm-Impressionen)

ZUR PREISVERLEIHUNG DER NLM (Livemitschnitt 1:40h)

Unter https://www.nlm.de/aktuell/medienpreis ist der Livemitschnitt der NLM anzuschauen. Die Preisübergabe in der Kategorie Schul-Internetradio startet ab der 15. Minute.

Der Wettbewerb der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) ist in diesem Jahr mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Eingereicht wurden insgesamt 409 Beiträge aus den Sparten Hörfunk und Fernsehen; allein 103 Einreichungen aus 28 Schulen gab es in der Kategorie Schul-Internetradio, eine neue Rekordmarke in diesem Bereich.

Hintergrund: Vor 17 Jahren wurde der Sonderpreis „Schul-Internetradio“ von der NLM und der Landesinitiative n-21 initiiert, mit dem Ziel, Medienkompetenz an Schulen zu fördern. n-21 bietet Lehrkräften mit ihren Schülerinnen und Schülern hierzu kostenlose Podcast- und Webradio-Fortbildungen an. Zum Veröffentlichen von Audiobeiträgen und Sendungen steht schulischen und außerschulischen Einrichtungen aus Niedersachsen das n-21-Portal www.schul-internetradio.org zur Verfügung.

Kontakt: Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V., Ansprechpartnerin Natalie Deseke,
E-Mail: deseke@n-21.de, Telefon: 0511/3536621-50, www.n-21.de.

Zurück