Radioschule - Schulradio online

„Journalismus macht Schule“: Medien-Profis vom 03. bis 7. Mai virtuell zu Gast im Klassenraum“

Am 3. Mai ist Internationaler Tag der Pressefreiheit – Niedersachsens Medienhäuser vermitteln aus diesem Anlass vom 3.-7. Mai 2021 Medienkompetenz im Online-Unterricht – Mit dabei: Das Schul-Internetradio von n-21

Eine Unterrichtsstunde mal anders -  mit Medienexperten aus Niedersachsen: Journalistinnen und Journalisten sowie Medienschaffende, die sich dem Pressekodex verpflichtet fühlen und für Qualitätsjournalismus stehen, wollen gemeinsam dafür sorgen, dass möglichst viele, vor allem junge Menschen lernen, kritisch und verantwortungsbewusst mit Informationen umzugehen. Das Netzwerk „Journalismus macht Schule“ möchte damit zur Medienbildung beitragen und dabei die Art und Weise journalistischer Arbeit in Schulen tragen.

Rund um den Internationalen Tag der Pressefreiheit (Montag, 3. Mai) im Zeitraum vom 3.- 7. Mai 2021 machen angemeldete Schulen Unterricht mit Medienfachleuten. Auch das Schul-Internetradio der Landesinitiative n-21 unterstützt das Netzwerk "Journalismus macht Schule" mit Medienkompetenz-Fortbildungen. Zwei Schulen profitieren davon: Die Renataschule Hildesheim (Realschule) und die Waldschule Hatten (Oberschule). Zwei Klassen, Acht- und Zehntklässler, erlernen wie man ein Interview führt und wie man mit dem Handy am Laptop einen Podcast erstellt.

Die Anmeldefrist ist für die diesjährige Aktionswoche abgelaufen. Viele niedersächsische Medienhäuser bieten das ganze Jahr über in Projekten die Zusammenarbeit mit Schulen an. Auch das Schul-Internetradio Niedersachsen kann zu einem für die Schule geeigneten Termin, gebucht werden.

Auf der Internetseite https://journalismus-macht-schule.org/niedersachsen können Lehrkräfte ganzjährig auf dieses Angebot zurückgreifen.

„Journalismus macht Schule“ im Podcast von "Schule - Macht - Medien SMM" auf YOUTUBE:
https://www.youtube.com/watch?v=Eg6_8xkp8no

Welche Medienhäuser machen mit?

Mit dabei sind alle großen Tageszeitungen (HAZ, Braunschweiger Zeitung, Nordwestzeitung, Neue Osnabrücker Zeitung, Lüneburger Landeszeitung und viele mittlere und kleine Tageszeitungen aus Niedersachsen), Verlage wie Heise Medien, dazu private und öffentlich-rechtliche Sender (NDR, ZDF, Deutschlandfunk, Sat1 und viele andere mehr sowie Hochschuleinrichtungen, Bildungsinstitutionen, Stadtradios.

Das Niedersächsische Kultusministerium allen voran Minister Tonne und das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) unterstützen das Projekt aktiv!

Zurück