Radioschule - Schulradio online

Medienpreis 2015: „Der Preis in der Kategorie Schul-Internetradio geht an ...“

Hannover. 04.12.2015. Rund 600 Gäste feierten gestern Abend im Alten Rathaus in Hannover die Gewinner des diesjährigen Medienpreises. Mit einer schillernden Gala ehrte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) journalistische Talente für ihre Beiträge, die auf Privatradiosendern und Bürgerradios sowie im regionalen und landesweiten Privat- und Bürgerfernsehen ausgestrahlt wurden.

Ebenso wurde der beste niedersächsische Schul-Internetradiobeitrag ausgezeichnet. Das Schülerteam des Scharnhorstgymnasiums Hildesheim Hai Chau Doan und Lars Hendrik Zeugner nahmen in der Kategorie Schul-Internetradio Urkunde, Skulptur und einen symbolischen Scheck für das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro entgegen.

Zur Verleihung des Niedersächsischen Medienpreises 2015 erschien auch in diesem Jahr wieder viel Prominenz: Ministerpräsident Stephan Weil, Schirmherr der Veranstaltung, sprach das Grußwort. Die Moderatoren Desimo und Anna-Sara Lange (Sky) führten durch das Programm.

Lobende Worte und eine Porzellanskulptur in acht Kategorien gab es dazu aus der Hand der prominenten Laudatorinnen und Laudatoren: Cherno Jobatey (Moderator), Jelena Mitschke (Schauspielerin), Klaus Allofs (Geschäftsführer Sport und Kommunikation VfL Wolfsburg), Dr. Sarah Tacke (Fernsehjournalistin), Axel Bosse (Musiker), Lea Marlen Woitack (Schauspielerin), Julia Schutz (Programmdirektorin Antenne Thüringen) und Tanja Losch (Fernsehjournalistin).

Strahlende Gewinner: Hai Chau Doan, Lars Hendrik Zeugner und Lehrer Julian Clemens vom Scharnhorst-Gymnasium Hildesheim freuen sich über den Schul-Internetradio-Medienpreis aus der Hand der Laudatorin Jelena Mitschke und Versammlungsleiterin Ortrud Wendt (NLM). Moderator Detlev „Desimo“ Simon gratuliert (v.r.n.l.).

Schauspielerin Jelena Mitschke überreichte den Nachwuchsjournalisten den Schul-Internetradio-Preis für ihren Beitrag „Hildesheim 22. März 1945 - Zerbombung“, ausgestrahlt im Programm von Radio Tonkuhle www.tonkuhle.de. Aus der Jurybegründung: „(…) mit geschicktem Einsatz von Zeitzeugen und der souveränen Nutzung vielfältiger radiogerechter Gestaltungselemente ist ihnen ein sehr lebendiges und abwechslungsreiches Radiostück gelungen, das den Hörern die Dramatik der historischen Ereignisse nachempfinden lässt".

Beitrag auf schul-internetradio.org hier anhören.


Der in diesem Jahr mit insgesamt 16.500 Euro dotierte Wettbewerb der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) jährt sich zum 21. Mal. Eingereicht wurden insgesamt 344 Radio- und Fernsehbeiträge, davon 261 Hörfunkbeiträge und 83 Fernsehbeiträge sowie 70 Einreichungen in der Kategorie Schul-Internetradio. Das Preisgeld dieses Sonderpreises, 1.000 Euro, wird seit 2004 von den Sparkassen in Niedersachen gestiftet. Initiiert wurde die Kategorie Schul-Internetradio vom Verein n-21 in Zusammenarbeit mit der NLM, um mit Webradio-Sendungen und Audio-Podcasts die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern zu fördern.

Zur Pressemitteilung der NLM.

Das Lernportal www.schul-internetradio.de wird im Rahmen des medienpädagogischen Angebotes „Radioschule – Schulradio online“ vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt gefördert. Weitere Partner sind die Sparkassen in Niedersachsen sowie das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

Zurück