Radioschule - Schulradio online

„Webradio, Podcasting, mp3 & Co“ - der Internetradio-Führerschein als offenes Fortbildungsangebot

Mit n-21 gemeinsam eine Internetradiofortbildung in Ihrer Einrichtung oder in der Nähe planen! Kostenfrei und zielgruppenorientiert für Lehrkräfte oder Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen!

Hannover, 07.09.2015. Die eigene Magazinsendung aus dem Klassenzimmer im Internet hören? Von Schülerinnen und Schülern produzierte Audiobeiträge als Podcast im weltweiten Netz veröffentlichen? Die Multimedia-Initiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. hält dazu ein interessantes Fortbildungsangebot bereit: "Webradio, Podcast, mp3 & Co. - Der Internetradio-Führerschein" vermittelt Pädagoginnen und Pädagogen die medialen Grundlagen zum Einstieg.

Ziel dieser Fortbildung ist es, Internetradio mit Hilfe des Lehr-/Lernportals www.schul-internetradio.de in die eigene pädagogische Praxis einbinden und als multimediales Werkzeug für den handelnden Wissenserwerb anwenden zu können.

Medienkompetenz gilt nach wie vor zu den beruflichen Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts. Mit dem im Februar 2012 verabschiedeten Landeskonzept „Medienkompetenz in Niedersachsen – Meilensteine zum Ziel“ soll Medienbildung in der Schule systematisch umgesetzt und verstetigt werden. Das „Schul-Internetradio“ ist Teil dieses Konzepts und bietet Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, durch aktive Medienarbeit vielfältige Kompetenzen im Bereich Mediengestaltung zu erwerben. Der Einsatz von Laptop, Internet, Digitalrekorder und Audioschnittprogramm regt dabei zum kritischen Umgang mit Medien an, trainiert die Team- und Kommunikationsfähigkeit und stärkt die Persönlichkeitsbildung junger Menschen.

Die Anwendungsmöglichkeiten von Schul-Internetradio sind vielfältig: Im Rahmen von Pausenradio, Arbeitsgemeinschaften, Wahlpflichtkursen, Seminarfächern, im Fach- oder Profilunterricht oder offenen Lernangeboten in Jugendzentren fördert es handlungs- und zielorientiertes sowie selbstgesteuertes Lernen.


Modul I (Podcasting): nach Absprache, z. B. 10:00 bis 15:00 Uhr
Modul II (Webradio): nach Absprache, z. B. 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort: nach Absprache, in der Nähe des Anbieters.

Aus dem Fortbildungsinhalt:

Modul I: Podcast, mp3 & Co.: Wie starten wir Internetradio in der Schule? Welche technischen Voraussetzungen benötigen wir? Einführung in den digitalen Audioschnitt: Wie schneiden wir unseren Beitrag? Podcasting, RSS-Feed - was ist das? Fünf Schritte zum ersten Podcast. Wie stellen wir die mp3-Datei ins Netz?

Modul II: Webradio live - Senden aus dem Klassenzimmer - wie funktioniert das? Technische Voraussetzungen: Wie können wir live senden oder eine eigene Sendung unter Livebedingungen vorproduzieren? Wie gestalten wir eine Magazinsendung? Welche Musik dürfen wir spielen? Wie moderieren wir mit Laptop und Headset? Wie "fahren" wir unsere eigene Sendung mit Laptop und Mischpult? Wie können wir die Vorproduktion nachbearbeiten? Das Sendepaket mit Sendesoftware, Broadcaster und Rekorder - Und: 1.000 Euro für die Klassenkasse - fünf Schritte zur Teilnahme am Medienpreis der NLM!

Interesse an einer Zusammenarbeit?
Kontakt: Natalie Deseke, n-21: Schulen in Niedersachen online e.V., Schiffgraben 27, 30159 Hannover, E-Mail: deseke@n-21.de oder Telefon: 0511-353 66 21-50.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. An- und Abreisekosten sowie Verpflegung werden von den Teilnehmer/innen getragen.

Seit 2007 bietet n-21 Schülerreportern die Möglichkeit, Audiobeiträge und Podcasts ins weltweite Netz zu stellen, aus dem Klassenzimmer zu senden oder live aus dem Landtag zu berichten. Die Ergebnisse sind auf dem Mitmachportal [www.schul-internetradio.de] anzuhören. Über 175 Schulteams [Community] zählt das bundesweit einzigartige Schulnetzwerk zurzeit. Neu-Einsteiger sind jederzeit willkommen.

Das Lernportal www.schul-internetradio.de und die Fortbildungen werden im Rahmen des medienpädagogischen Angebotes „Radioschule - Schulradio-online' vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) gefördert. Weitere Partner sind die Sparkassen in Niedersachsen, das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). n-21 in Kooperation mit den multimediamobilen der NLM www.multimediamobile.de.

Zurück