Radioschule - Schulradio online

‘Todcast’ #3 – Podcastreihe ‘Tod und Sterben’: „Aktion T4“ – Das „NS-Euthanasie-Programm“ | Gymnasium Brake

Dieser Podcast befasst sich mit dem sogenannten „NS-Euthanasie-Programm Aktion T4“, bei der es um die systematische Ermordung von mehreren zehntausend körperlich, geistig oder seelisch behinderten Menschen in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus ging.

Dieses Thema ist insofern von hoher Bedeutung, als dass es häufig neben den anderen schweren Verbrechen in Vergessenheit gerät und somit einer Erinnerungskultur bedarf, um solche Schreckenstaten in Zukunft zu verhindern. Auch in Niedersachsen, im Landkreis Oldenburg, wurde die sogenannte „Euthanasie“ durchgeführt, wie der Medizinhistoriker Dr. habil. Ingo Harms in seinem Gastbeitrag ausführt.

Der Beitrag von Mathes und Leonard  entstand im Rahmen von ‘Todcast’ – eine Podcastreihe des Seminarfachs ‘Tod und Sterben’ unter der Leitung der Lehrerin Frau Meyer. Die Reihe beleuchtet aktuelle Themen in Bezug auf das Leben, Sterben und den Tod. Die Schülerinnen und Schüler des Seminarfachs setzen sich hierbei kritisch mit verschiedenen Schwerpunkten auseinander, befragen Experten aus unterschiedlichen Bereichen, erläutern Hintergründe und regen an zur Diskussion.

Quellen (Stand 22.11.2021):

- Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas: https://www.t4-denkmal.de/Themen
- Zukunft braucht Erinnerung: https://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/aktion-t4-systematischermord-der-nazis-an-behinderten-menschen/
- Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Aktion_T4
- Planet Schule: https://www.planet-schule.de/wissenspool/spuren-der-ns-zeit/inhalt/hintergrund/
- euthanasie.html

- Musik: https://pixabay.com/de/sound-effects/search/trailermusic (Samuel Francis Johnsen)

Zurück